Superfund Black Blockchain Fund Class CHF

WKN A3D2Y9 | ISIN LI1231315642 |  Fonds
Factsheet

Aktuelle Entwicklung

Fondsprofil

Fondstyp Gemischter Fonds
Branche Mischfonds/aktienorientiert
Ursprungsland Liechtenstein
KESt-Meldefonds Ja
Auflagedatum 24.02.2023
Fondsvolumen 5,51 Mio. CHF

Größte Positionen

Keine Daten verfügbar

Performance

Zeitraum vor AGA nach max. AGA
1 Jahr +57,35 % +50,04 %
3 Jahre p.a. - -
5 Jahre p.a. - -
52W Hoch:
22,3000 CHF
52W Tief:
9,7800 CHF

Konditionen für Handel via KAG

Transaktionsentgelt 4,00 %
Sparplan Nein
Managementgebühr 0,98 %
Annahmeschluss -

Fonds Prospekte

2024 Basisinformationsblatt (05.03.24)
2024 Verkaufsprospekt (29.02.24)
2023 Rechenschaftsbericht (31.12.23)
2023 Halbjahresbericht (30.06.23)
2022 Key Investor Information (15.11.22)

Fondsstrategie

Der Superfund UCITS - Superfund Black Blockchain Fund strebt als Anlageziel eine hohe Partizipation an der Wertentwicklung von Kryptowährungen an, in dem er weltweit zur Erreichung seiner Ziele überwiegend in Aktien, Zertifikate, sonstige Wertpapiere und Fonds mit den Themenschwerpunkten Blockchain-Technologien und Kryptowährungen investiert. Investitionen in Kryptowährungen erfolgen indirekt über Zertifikate sowie über OGAW's mit ähnlicher Anlagestrategie und können infolgedessen einem diesbezüglichen Marktrisiko ausgesetzt sein. Bei Zertifikaten auf Kryptowährungen und sonstigen Basiswerten, die von OGAW nicht direkt gehalten werden dürfen, ist die physische Auslieferung der Basiswerte an den Teilfonds ausgeschlossen. Zudem darf der Teilfonds maximal bis zu 10% Anteile an OGAW und anderen mit einem OGAW vergleichbaren Organismen für gemeinsame Anlagen erwerben. Die Investition erfolgt in börsennotierte Unternehmen, die am Blockchain- oder Kryptowährungsökosystem teilnehmen, oder das Potenzial haben daran teilzunehmen. Diese Unternehmen sollen Bestandteil eines, oder mehrerer öffentlich anerkannten Blockchain Equity Indizes sein. Zur Umsetzung seiner Strategie kann der Investment-Manager auf computergestützte Handelssysteme zurückgreifen. Die Handelssysteme analysieren fortlaufend Daten aus globalen Finanzmärkten, um attraktive Anlagemöglichkeiten, welche durch Trends und Marktschwankungen entstehen, zu erkennen. Die Gewichtung der Anlageklassen innerhalb des Fonds wird vom Investment Manager festgelegt. Als Auswahlkriterien für die Zusammensetzung des Portfolios werden dabei beispielsweise die Marktkapitalisierung des Unternehmens bzw. der Kryptowährung, das Marktvolumen, das Momentum und andere technische Indikatoren herangezogen. Zur Erreichung des Investitionszieles kann der Fonds Maßnahmen zum Schutz seines reellen Wertes und zur Erzielung von Einnahmen aus deren Anlage ergreifen. Der Teilfonds kann in strukturierte Finanzinstrumente verschiedener Emittenten auf denselben Basiswert investieren. Um den allgemeinen Grundsatz der Risikostreuung Rechnung zu tragen wird bei der Investition in strukturierte Produkte darauf geachtet, dass in Bezug auf das gesamte Fondsvermögen eine zu starke Fokussierung auf einzelne Basiswerte möglichst vermieden wird.
Fondsmanager: CAIAC Fund Management AG

Notizen

Loggen Sie sich in Ihren Markets plus Account ein um schnell und einfach persönliche Notizen zu Wertpapiere zu erfassen.