Fondsprofil

Fondgesellschaft Schroder IM (EU)
Region Emerging Markets
Branche Branchenmix
Ursprungsland Luxemburg
Vertriebszulassungen Österreich, Deutschland, Schweiz, Luxemburg
KESt-Meldefonds Ja
Auflagedatum 07.07.2021
Ertragstyp thesaurierend
Fondsvolumen 43,04 Mio. EUR
Hinweis -

Weitere Informationen

Keine Daten verfügbar

Fondsspezifische Informationen

Im Rahmen der Anlagestrategie kann in wesentlichem Umfang in Derivate investiert werden.Aufgrund der Zusammensetzung des Fonds oder der verwendeten Managementtechniken weist der Fonds eine erhöhte Volatilität auf, d.h. die Anteilswerte sind auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt, wobei auch Kapitalverluste nicht ausgeschlossen werden können.Die Fondsbestimmungen des Schroder ISF Em.Markets Eq.Imp.C USD wurden durch die FMA bewilligt.Der Schroder ISF Em.Markets Eq.Imp.C USD kann mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere/Geldmarktinstrumente folgender Emittenten investieren: die einzeln oder gemeinsam von der EU, den nationalen, regionalen oder lokalen Körperschaften der Mitgliedstaaten oder deren Zentralbanken, der Europäischen Zentralbank, der Europäischen Investitionsbank, dem Europäischen Investitionsfonds, dem Europäischen Stabilitätsmechanismus, der Europäischen Finanzstabilisierungsfazilität, einer zentralstaatlichen Körperschaft oder Zentralbank eines Mitgliedstaats der OECD, der G20 oder Singapur, dem Internationalen Währungsfonds, der Internationalen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, der Entwicklungsbank des Europarates, der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich oder einem anderen einschlägigen internationalen Finanzinstitut oder einer anderen einschlägigen internationalen Finanzorganisation, dem bzw. der ein oder mehrere EUMitgliedstaaten angehören, begeben oder garantiert werden

Fondsgesellschaft

KAG Schroder IM (EU)
Adresse 5, rue Höhenhof, 1736, Senningerberg
Internet www.schroders.com
E-Mail -

Fondsstrategie

Ziel des Fonds ist Kapitalzuwachs durch Anlagen in Aktien von Unternehmen aus Schwellenländern und Frontier-Market-Ländern weltweit bzw. von Unternehmen, die einen wesentlichen Teil ihrer Umsätze oder Gewinne in Schwellenländern oder Frontier-Market- Ländern weltweit erzielen, deren Aktivitäten nach Ansicht des Anlageverwalters positive soziale oder ökologische Auswirkungen haben und die der Anlageverwalter als nachhaltige Investitionen ansieht. Der Fonds wird aktiv verwaltet und investiert sein Vermögen in (i) nachhaltige Investitionen, d. h. Investitionen, von denen erwartet wird, dass sie zur Förderung eines ökologischen oder sozialen Ziels mit Verbindung zu einem oder mehreren Zielen der Vereinten Nationen für soziale Entwicklung (SDGs) beitragen und den Anteilinhabern langfristig Erträge bringen, und (ii) Investitionen, die der Anlageverwalter nach seinen Nachhaltigkeitskriterien als neutral einstuft. Dazu gehören Barmittel und Geldmarktanlagen sowie Derivate, die mit dem Ziel eingesetzt werden, das Risiko zu verringern (Hedging) oder den Fonds effizienter zu verwalten. Der Fonds wird aktiv verwaltet und investiert sein Vermögen in (i) nachhaltige Investitionen, d. h. Investitionen, von denen erwartet wird, dass sie zur Förderung eines ökologischen oder sozialen Ziels mit Verbindung zu einem oder mehreren Zielen der Vereinten Nationen für soziale Entwicklung (SDGs) beitragen und den Anteilinhabern langfristig Erträge bringen, und (ii) Investitionen, die der Anlageverwalter nach seinen Nachhaltigkeitskriterien als neutral einstuft. Dazu gehören Barmittel und Geldmarktanlagen sowie Derivate, die mit dem Ziel eingesetzt werden, das Risiko zu verringern (Hedging) oder den Fonds effizienter zu verwalten. Der Anlageverwalter wählt Unternehmen aus einem Universum zulässiger Unternehmen aus, bei denen bestimmt wurde, dass sie die Impact- Kriterien des Anlageverwalters erfüllen. Die Impact-Kriterien umfassen eine Bewertung des Beitrags eines Unternehmens zu den SDGs der Vereinten Nationen sowie die Beurteilung der Auswirkungen des Unternehmens durch den Anlageverwalter mithilfe seines eigenen Rahmenwerks und Tools zum Impact-Investment-Management (einschließlich einer Impact-Scorecard).
Fondsmanager: Tom Wilson, Jonathan Fletcher, James Gotto